X

Unser Unternehmen - MERA Tiernahrung – Fünf Sterne für 4 Pfoten

Mit unseren Marken MERADOG, MERAVITAL, MERA EXKLUSIV und WAHRE LIEBE bieten wir international erfolgreiche Produkte für Hunde und Katzen in allen Lebensphasen. Klicken Sie auf ein Logo, um mehr zu erfahren.

Mera
Meradog
Wahre Liebe
Mera Exklusiv
Mera Exklusiv
Die Menge macht den Unterschied
Die Menge macht den Unterschied

Welche Futtermenge braucht mein Hund?

Alle Hersteller geben auf der Verpackung Futtertabellen an, in denen Sie die empfohlene Futtermenge für Ihren Hund ganz bequem ablesen können. Jedoch sind diese Angaben lediglich Richtwerte, die den individuellen Einflüssen wie Wetter, Rasse, Alter, Bewegungsleistung und Größe des Hundes angepasst werden müssen. Deswegen erhalten Sie nachfolgend viele Tipps, um die empfohlene Futtermenge für Ihren Hund richtig zu interpretieren.

Wie ermitteln Hundefutter Hersteller die richtige Futtermenge für Hunde?

Die empfohlene Futtermenge auf der Hundefutter Verpackung wird anhand einer wissenschaftlichen Formel berechnet, die den Tagesbedarf eines ruhigen, ausgewachsenen Hundes ermittelt. Die Formel lautet:

Körpermasse (kg) ^ 0,75 x 100 Kilokalorien (kcal) = Tagesbedarf

Beispiel: Ein Hund wiegt 30 kg. 30 kg hoch 0,75 ergibt 12,82 kg. Die Zahl 12,82 wird mit 100 kcal multipliziert. Also hat dieser ruhige, ausgewachsene Hund einen Tagesbedarf von etwa 1282 kcal.

Welche Futtermenge ist für Ihren Hund die Richtige?

Jeder Hund ist einzigartig! Nehmen Sie also die empfohlene Futtermenge auf der Hundefutter Verpackung lediglich als Richtwert. Denn diese Zahlen wurden zwar entsprechend den neuesten wissenschaftlichen Empfehlungen errechnet, jedoch sollte die Futtermenge unbedingt den individuellen Bedürfnissen Ihres Hundes (viel oder wenig Bewegung, Witterung u. v. m.) angepasst werden.

Wie füttern Sie in der Praxis?

Bitte versuchen Sie, sich nicht allzu streng an die empfohlene Futtermenge zu halten. Beobachten und betasten Sie stattdessen Ihren Hund regelmäßig und rationieren Sie die Hundefutter Menge anhand der Rippen des Hundes! Können Sie die letzten 3-4 Rippenpaare des Brustkorbes ohne Druck ganz leicht fühlen (oder beinahe sehen, wenn keine Haare drauf wären), dann ist keine Fettschicht auf den Rippen, und das Gewicht Ihres Hundes ist korrekt. Folglich stimmt auch die Hundefutter Menge! Praktischerweise markiert man sich nach dem ersten Abwiegen die Futtermenge auf dem Messbecher. Die Grammzahl kann man anschließend getrost vergessen, es wird nur noch "optisch" zugeteilt. Je nach Gewicht des Hundes etwas mehr oder weniger, sprich etwas unter oder über dem Strich des Messbechers.

Was tun bei Untergewicht?

Grundsätzlich können Hunde in ihrem Energie-Grundumsatz sehr verschieden sein. Oftmals spielen dabei – wie beim Menschen übrigens auch – genetische Veranlagungen eine große Rolle. Aber auch Umwelteinflüsse sind von großer Bedeutung: Ein Schlittenhund, der Eis und Schnee ausgesetzt ist, hat generell einen hohen Energieverbrauch, schon allein um seine Körpertemperatur zu halten. Bei Untergewicht kann es, abgesehen von einer (moderaten) Erhöhung der Tagesration, helfen, ein Futter mit einem höheren Fettanteil zu wählen. Sollte dies ebenfalls keine Wirkung erzielen, sollte ein Tierarzt konsultiert werden, da auch krankheitsbedingte Ursachen in Frage kommen: Ein Befall mit Parasiten oder aber Fehlfunktionen der Bauchspeicheldrüse oder der Schilddrüse können unter anderem die Ursache sein. Auch anhaltender Stress kann ein Grund für einen übersteigerten Energieumsatz sein. In diesen Fällen hilft es nur, die Ursache ausfindig zu machen und, wenn möglich, zu beseitigen.

Was tun bei Übergewicht beim Hund?

Müssen Sie erst drücken, um die Rippen Ihres Hundes zu fühlen, dann ist zu viel Speck auf den Rippen. Folglich hat Ihr Hund Übergewicht. Konsequenterweise sollten nun einige zusätzliche Bewegungseinheiten folgen und gegebenenfalls sollte ebenfalls die Hundefutter Menge in nächster Zeit reduziert werden. Spezielle Light Futter wie zum Beispiel das Meradog care light Hundefutter helfen Ihrem Hund dabei, eine erfolgreiche Diät ohne Hungern umsetzen zu können. Übergewicht beim Hund ist ein umfangreiches Thema und immer mehr Hunde leiden darunter. Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Thema Übergewicht.

Möchten Sie ein kostenloses Kennenlern-Paket erhalten?

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Produkte kostenlos und unverbindlich zu testen. Wir sind davon überzeugt, dass Sie in unserem umfangreichen Sortiment auch für Ihren Hund das passende Hundefutter finden werden. Nutzen Sie einfach unser Bestellformular und schon bald wird Ihr Kennenlern-Paket bei Ihnen eintreffen. Jetzt Kennenlern-Paket bestellen...

WELCHES HUNDEFUTTER PASST ZU IHREM HUND?

Mit dem Meradog Futterfinder finden Sie mit wenigen Klicks das ideale Hundefutter für Ihren Vierbeiner. Je mehr Angaben Sie machen, desto konkreter ist unsere Hundefutter Empfehlung.

Futterart
Alter
Aktivität
Produktlinie
Produktwunsch

KONTAKT ZU MERA

Wir sind gerne für Sie da! Wenn Sie Wünsche, Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.
Suchen Sie einen Händler in Ihrer Nähe oder wünschen Sie eine kostenlose Futterberatung?
Wir stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Futterberatung

Kostenlos und unverbindlich
02832 / 9381 - 0

E-Mail

Schreiben Sie uns
info@mera-tiernahrung.de

Ladengeschäfte

Geschäfte in Ihrer Nähe
finden Sie hier