WELCHES HUNDEFUTTER PASST ZU IHREM HUND?

Mit dem Meradog Hundefutter-Berater finden Sie mit wenigen Klicks das ideale Hundefutter für Ihren Vierbeiner. Je mehr Angaben Sie machen, desto konkreter ist unsere Hundefutter Empfehlung.

Alter

Gewicht

Größe

Aktivität

Besonderheiten

Produktanforderung

Haben Sie noch Fragen zum Hundefutter? Wir beraten Sie gern persönlich. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Hundeschule - Hundetricks - Anfängerwissen

Aller Anfang ist leicht mit der Meradog Hundeschule!

Sammeln Sie Erfahrungen und bringen Sie Ihrem Hund seine ersten Hundetricks bei. Er wird mit Hilfe dieser Hundetricks das Lernen erlernen. Mit diesem einfachen Hundetraining stellen Sie sich als Team aufeinander ein und bekommen ein Gefühl für die Körpersprache des Anderen. Sie werden überrascht sein, wie positiv sich das gemeinsame Hundetraining auf die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund auswirken wird. Alle hier aufgeführten Hundetricks können ohne besondere Vorkenntnisse (abgesehen vom Basiswissen) in beliebiger Reihenfolge geübt werden. Bei allen Hundetricks sind die Meradog Hundekekse und das Meradog Hundefutter eine abwechslungsreiche Belohnung. Meradog Hundekekse in verschiedenen Größen und teils getreidefrei sind ideal für eine schnelle Belohnung, ohne das Hundetraining durch langes kauen zu verzögern. In der Meradog online Hundeschule erhalten Sie diverse Schritt-für-Schritt Anleitungen vom Anfänger bis zum Profi.

Das könnte Sie auch interessieren:

Um die Hundetricks zu sehen, klicken Sie bitte auf die nachfolgenden Themen:

Hundeschule - Gib Pfötchen - Gib mir fünf

Schritt 1: Lassen Sie sich Ihren Hund vor sich setzen und tippen Sie ihm vorsichtig an den Vorderlauf. Irgendwann wird Ihr Hund von selbst auf die Idee kommen, die Pfote leicht anzuheben. Clicken und belohnen Sie dieses Verhalten.
Schritt 2: Wiederholen Sie Schritt 1 so lange, bis Ihr Hund verstanden hat, worum es geht. Bei vielen Hunden können Sie dies daran erkennen, dass Sie die gewünschte Bewegung schon anbieten, bevor Ihr Kommando kommt. Steigern Sie den Schwierigkeitsgrad, indem Sie nur noch dann clicken, wenn der Hund die Pfote weit hebt.
Schritt 3: Berühren Sie den Vorderlauf mit der geöffneten flachen Hand. Möglicherweise legt der Hund bei diesem Schritt schon die Pfote in Ihre Hand. Falls nicht, schieben Sie Ihre Hand unter seine Pfote. Er wird nun verstehen, was Sie von ihm wollen und nach einigen Wiederholungen selbstständig die Pfote in Ihre ausgestreckte Hand legen. Versehen Sie dann den Trick mit dem Befehl: „Gib Pfötchen!“

Hundeschule - Tipp

Für viele Hunde ist das Umschließen der Pfote mit der Hand zunächst einmal befremdlich. Gewöhnen Sie Ihren Trickschüler nur langsam daran.

Hundeschule - Alternative

Es gibt zahlreiche Anleitungen, die folgenden Weg vorschlagen: Umschließen Sie eine Belohnung mit der Hand und halten Sie sie dem Hund hin. Früher oder später wird er daran kratzen, was Sie clicken und belohnen. Nach einigen Durchgängen im Hundetraining wird Ihr Hund auch Ihre leere Faust berühren. Dann können Sie Ihre Hand öffnen und das Berühren der Handfläche mit Meradog Hundekeksen oder Meradog Hundefutter belohnen. Ich persönlich habe diese Herangehensweise für mich aus erzieherischen Gründen ausgeschlossen. Wenn ich etwas in der Hand halte, dann gehört es mir allein und Amy darf es nicht einfordern, weder durch Anstupsen, noch durch Kratzen mit der Pfote. Sollten Sie mit der beschriebenen Methode nicht zum Ziel kommen (manche Hunde sind für Berührungen dieser Art unempfänglich) und diese zweite Alternative des Hundetrainings ausprobieren wollen, rate ich Ihnen, Ihren Hund nicht mit dem Hundekeks aus Ihrer geschlossenen Hand zu belohnen, sondern ein zweiten Hundekeks zu verfüttern, damit er durch sein forderndes Verhalten zumindest nicht zu seinem ursprünglichen Ziel kommt. 

Hundeschule - Männchen machen

Hundeschule - Körperliche Voraussetzungen:

Es ist umstritten, ob diese Übung von sich im Wachstum befindenden Hunden durchgeführt werden sollte. Gehen Sie auf Nummer sicher und studieren Sie den Hundetrick nur mit erwachsenen Hunden ein. Auch ist dieser Hundetrick nicht für sehr große Rassen geeignet.

Hundeschule - Bevor Sie loslegen:

Überlegen Sie sich, wie das Männchen machen bei Ihrem Hund aussehen soll. Soll er auf den Hinterpfoten stehen oder soll er lediglich die Vorderpfoten im Sitzen anwinkeln? Der Trainingsaufbau ist identisch und unterscheidet sich nur durch die Höhe, in der Sie das Meradog Hundefutter oder den Meradog Hundekeks zuletzt halten. Ich habe mich für letztere Variante entschieden und als Befehl „Amy, wie sitzt das Erdmännchen?“ gewählt.

Schritt 1: Lassen Sie Ihren Hund vor sich Sitz machen. Führen Sie nun die Nase des Hundes mit Hilfe eines Hundekekses oder Hundefutter nach oben. Sobald Ihr Hund die Vorderpfoten auch nur leicht anhebt, clicken und belohnen Sie ihn.
Schritt 2: Steigern Sie die Höhe, auf die sich der Hund aufrichten soll langsam, bis er die endgültige Position erreicht hat. Haben Sie Nachsicht, wenn Ihr Hund einige Zeit benötigt, um das Halten des Gleichgewichts zu erlernen. Führen Sie nun den Befehl „Mach Männchen!“ ein.
Schritt 3: Nun sollten Sie das Führen mit dem Hundekeks oder Hundefutter abbauen. Tun Sie nur noch so, als hielten Sie eine Belohnung zwischen den Fingern. Die Handbewegung in Kombination mit dem Kommando wird ihm reichen, um zu wissen, was zu tun ist. Belohnen Sie Ihren Hund zuletzt nur noch, wenn er nach dem verbalen Befehl Männchen macht.

Hundeschule - Diener - Verbeugen

Ihr Hund verbeugt sich, indem er mit gestreckten Hinterläufen den Oberkörper absenkt. Wie schon beim Hundeschulen-Basiswissen erwähnt, kann dieses Verhalten auch eingefangen werden, was allerdings meistens länger dauert, da Sie immer wieder abwarten müssen, bis Ihr Hund sich streckt. Besonders leckeres Meradog Hundefutter oder Meradog Hundekekse erleichtern das Hundetraining.

Schritt 1: Ihr Hund steht vor Ihnen. Locken Sie ihn nun mit Hundefutter oder Hundekeksen mit dem Oberkörper leicht nach unten, ohne dass er die Hinterläufe einknicken darf.
Schritt 2: Locken Sie ihn nun immer weiter nach unten, bis der Oberkörper komplett abgesenkt ist (also wie im Platz). Achten Sie darauf, dass seine Rückseite nach oben gestreckt bleibt. Sollte Ihr Hund immer wieder probieren, sich hinzulegen, stützen Sie ihn mit der zweiten Hand. Dann wird er verstehen, dass sein Hinterteil oben bleiben soll.
Schritt 3: Führen Sie das Kommando „Diener“ ein und bauen Sie langsam Ihre Handbewegung ab, sodass Ihr Hund sich nur noch auf den verbalen Befehl hin verbeugt.

Hundeschule - Twist

Bei dieser Übung dreht sich der Hund um die eigene Achse. Nutzen Sie Meradog Hundefutter oder Meradog Hundekekse um die Motivation Ihres Hundes zu fördern und diesen Hundetrick einzustudieren.

Schritt 1: Nehmen Sie Hundefutter oder Hundekekse zwischen Daumen und Mittelfinger und strecken Sie den Zeigefinger aus. Locken Sie Ihren Hund mit dem Hundefutter in einer kreisenden Bewegung einmal um seine eigene Achse. Clicken und belohnen Sie eine vollständige Umdrehung.
Schritt 2: Wiederholen Sie diese Übung mehrfach, bis Ihr Hund sich auch im Kreis dreht, wenn Sie keine Belohnung zwischen den Fingern haben und nur noch auf Ihre Geste achtet.
Schritt 3: Führen Sie den Befehl „Twist“ ein. Wenn Ihr Hund die Übung beherrscht, können Sie den Abstand zwischen ihm und Ihrer kreisenden Hand langsam vergrößern, sodass Sie ihn nicht mehr führen müssen, sondern das Sichtzeichen auch auf Entfernung geben können.
Meradog Hundefutter